Presslufthammer-Tag am 09.09.2017

Einladung zum Presslufthammer-Tag am Samstag, den 09.09.2017. Beginn 9 Uhr
„Schweres Gerät, Schweiß, Dreck, Arbeiter im Unterhemd, Wall of Fame und eine Party“

Liebe Mitglieder, Liebe Freunde des Eigenheims,

folgende Einladung wurde von uns am Wochenende an die Egelsbacher Vereine und Parteien geschickt.
Natürlich gilt die Einladung für jeden, der sich für diesen Arbeitseinsatz berufen fühlt.
Weshalb wir nun auch die Einladung mit Euch teilen wollen.

Falls Ihr Interesse habt bei dieser Veranstaltung dabei zu sein, meldet Euch bitte – ob als Einzelperson oder als Team – verbindlich bis Montag, den 04.09.2017 an.
Anmeldung bei: schweitzer.andreas@gmx.de (Mobil: 0171/6851632)

Egelsbacher Eigenheim..DAS ISSES!

Sehr geehrte Egelsbacher Vereine und Parteien,

wie in den Printmedien, bei Facebook und auf unserer Homepage zu lesen war und ist, ist Pro Saalbau-Eigenheim e.V. – gemeinsam mit der Gemeinde Egelsbach – derzeit dabei, dass Eigenheim für die geplante Wiedereröffnung vorzubereiten.
Weit über 200m³ Schutt und Unrat wurde bereits durch unsere Vereinsmitglieder, interessierte Egelsbacher Bürger sowie der Baufirma, welche von der Gemeinde beauftragt wurde, herausgeschafft. Wände wurden durchbrochen, an anderer Stelle verschlossen. Kilometer an Kabel verlegt.

Natürlich liegt das Hauptaugenmerk aktuell auf der Gaststätte, samt Kolleg und Toiletten im 1. Stock. Soll doch der geplante Termin zur Eröffnung am 01. Oktober unbedingt gehalten werden.
Da dort aber aktuell die vorhin erwähnte Baufirma zugange ist, können wir im Moment nicht viel machen, bis die Firma ihre Arbeiten abgeschlossen hat.

Somit haben wir die Zeit, uns einer anderen Aufgabe zu widmen. Und die hat es nochmal in sich.
In der bereits größtenteils entkernten ehemaligen Kegelbahn ist noch der Betonsockel an beiden Außenseiten, sowie mittig verlaufend, vorhanden. Und diesen gilt es, vor dem geplanten Durchbruch vom Foyer zur Kegelbahn, zu entfernen.
Und dafür haben wir nun den Presslufthammer-Tag geplant.

Wie stellen wir uns die Durchführung des Presslufthammer-Tages vor?
So ein großer Baustellen Presslufthammer (betrieben mit einem Kompressor) hat natürlich einiges an Gewicht. Und das wegstemmen des Betons wird auch mit diesem Gerät nicht unbedingt einfach werden. Somit benötigen wir für die Durchführung eine große Zahl an Helfern.
Kann doch ein ungeübter Helfer nicht so lange mit dem schweren Gerät arbeiten, wie es z.B. ein geübter Bauarbeiter vermag…
Wir rechnen damit, dass diese Arbeit unseren potentiellen Helfern 10 bis maximal 15 Minuten am Stück zuzumuten ist.
Somit müssen wir natürlich versuchen, so viele Helfer wie möglich begrüßen zu können, damit wir das Tagesziel – die komplette Entfernung des Betonsockels – auch erreichen.

Deshalb schreiben wir Euch heute an.

Uns schwebt folgendes Szenario vor:
Im Idealfall schaffen es die angeschriebenen jeweils ein Team mit mindestens 4 Personen für den Presslufthammer-Tag zu mobilisieren. So dass wir immer eine Stunde an Arbeitszeit vollbekommen. Während einer des Teams am Presslufthammer steht, können seine Teamkollegen den Bauschutt entfernen. Nach 15 Minuten erfolgt eine Rotation.
Es werden 2 Presslufthammer zur Verfügung stehen, so dass zeitgleich an beiden Bahnen/Sockeln gearbeitet werden kann.
Je nachdem, wie viele Rückmeldungen wir erhalten, teilen wir den Teams der Vereine und Parteien dann eine feste Uhrzeit zu. Bringt ja nichts, wenn alle auf einmal erscheinen und sich gegenseitig im Weg stehen.

In dem Bereich, wo früher die Kegler auf ihren Wurf warteten, können Interessierte (geschützt hinter der Glasscheibe) den Arbeiten beiwohnen.
Wer möchte, kann während der Arbeit am Presslufthammer auch für die „Wall of Fame“ auf unserer Homepage und Facebookseite posieren. Das heißt, wir machen ein Foto und eine kleine Videosequenz vom Arbeitseinsatz und stellen die Fotos (später dann auch das zusammen geschnittene Video) dann auf den erwähnten Internetseiten ein.
Wer ganz wild ist und das typische Bauarbeiter Klischee erfüllen möchte, erledigt die Arbeit dann stilgerecht in der Baukleidung sowie im verschwitzen und verdreckten Unterhemd. J

Was ist an Arbeits- und Schutzkleidung mitzubringen, was wird von uns/der Gemeinde gestellt?
Gehörschutz, Handschuhe, Schutzbrille sowie Staubmaske werden vorhanden sein.
Festes Schuhwerk (Sicherheitsschuhe) wäre selbst mitzubringen. Dieses wird dringend empfohlen! Abgetrennte Fußzehen sehen in Sandalen einfach nicht schön aus…

Wird es etwas zu Essen und zu trinken geben?
Jeder Arbeiter erhält während seiner Schicht als Stärkung eine Wurst und ein Getränk von uns.
(Die Getränke und das Essen werden freundlicherweise von der Gemeinde zur Verfügung gestellt)
Besucher, sowie Arbeiter außerhalb der Schicht, können natürlich auch eine Wurst und ein Getränk erhalten. In dem Fall bitten wir dann um eine kleine Spende.
Besucher/Zuschauer können ebenfalls gegen Spende Essen und Trinken erhalten.
Die Spendeneinnahmen wird die Gemeinde dann zweckbezogen für Beschaffungen von Materialen für das Eigenheim verwenden.

Zum Abschluss des arbeitsreichen Tages ist dann eine kleine „Dankeschön Party“ im Foyer des Eigenheims geplant.
Diese soll gegen 19 Uhr beginnen.
Hierzu sind neben den Arbeitern und Helfern natürlich auch andere Besucher/Interessierte eingeladen.
Auch hier werden Wurst und Getränke gegen eine kleine Spende verfügbar sein.
Um richtig in Feierlaune zu kommen, bemühen wir uns derzeit – mit Unterstützung vom Verein für Jugendsozialarbeit und Jugendkulterförderung Rhein-Main e.V. – um musikalische Untermalung in Form von Live-Bands.

Damit wir den Presslufthammer-Tag richtig planen und den Teams ihre Arbeitszeiten zuteilen zu können, bitten wir um verbindliche Zusagen bis Montag, den 04.09.2017.

Nun seid Ihr gefragt.
Wollte nicht jeder schon einmal so einen Riesen Presslufthammer schwingen?
Wer von Euch hat bei den Village People auch für den Bauarbeiter sympathisiert?
Seid Ihr bereit und gewillt uns bei dieser Aufgabe zu unterstützen?
Bekommt jeder mindestens ein Team mit 4 Personen zusammen?
Dann meldet Euch an!

Es freut sich auf den Presslufthammer-Tag
Der Vorstand von
Pro Saalbau-Eigenheim e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.