Die Einweihung des Kollegs des Eigenheim Restaurants.

Am 10.11.2017 war es endlich soweit. Zwar noch nicht ganz fertig – es fehlen u.a. noch die Sockelleisten im Kolleg sowie die Außentüren zu den Toiletten – wurde das Kolleg eingeweiht.
War es vorher angedacht gewesen, das Kolleg zum 01. November zu eröffnen, machten uns auch hier die Verzögerungen bei den Baumaßnahmen einen Strich durch die Rechnung.
Die Einweihung erfolgte dann schließlich durch die Elschbächer Kerbgemeinschaft, welche dort am Freitag ihre Jahreshauptversammlung abhielt.
Vorher galt es allerdings noch einiges zu erledigen. So musste durch Mitglieder unseres Vereins noch die restliche Keramik in den neu renovierten Toiletten im 1. Stock installiert, sowie die Türen für die Toilettenkabinen angebracht werden.
Auch die Bestuhlung stand am Donnerstag noch im Saal und wurde dann mit Hilfe der Kerbgemeinschaft in das Kolleg gebracht.

Und so konnten dann am Freitag endlich die ersten Gäste im Kolleg Platz nehmen.
Circa 50 Kerbgemeinschaftsmitglieder fanden sich zur JHV ein. Und vielen der ehemaligen Kerbborschen, welche den Saalbau noch als Veranstaltungsstätte der Kerb kennen, war die Freude ins Gesicht geschrieben. Diente doch das Kolleg seinerseits als Umkleide und Warteraum für die Darsteller auf der Bühne. Und so fühlte es sich ein bisschen wie eine Heimkehr an.
Vor und nach der Sitzung wurde die alte Wirkungsstätte inspiziert. Was hat sich wie verändert. Was ist noch vom alten Charme vorhanden.
Man war sich schnell einig. Schön ist das Kolleg geworden!
Hier wird die Kerbgemeinschaft sicher öfters mal eine Sitzung abhalten.

Samstag gab es dann auch direkt den nächsten Anlass, um im Kolleg zu feiern.
Der eine unserer beiden Vorsitzenden (welcher verraten wir aus Datenschutzgründen nicht 😉 ) feierte in seinen 40. Geburtstag rein und hatte zu diesem Zweck die komplette Gaststätte reserviert.
Während unten im Restaurant das Buffet vom Wirt und seinem Team aufgebaut wurde, machte sich oben im Kolleg die „Peter Franke Band“ daran, ihre Instrumente aufzubauen und zu stimmen (wie wichtig und richtig der Einbau der neuen Fenster war, konnten wir später feststellen, als beim Auftritt der Band kein Ton auf der Straße zu hören war).
Denn um 20 Uhr sollte die Party losgehen.
Das dies nicht so sein würde, konnte man sich im Vorfeld fast denken.
Denn das Geburtstagskind musste vorab erst mal bei der Inthronisierung des neuen Prinzenpaars gegenüber im Bürgerhaus anwesend sein.
Wie es sich halt für ein Mitglied der Karnevals-Gesellschaft-Egelsbach und ehemaligen Fastnachts Prinz gehört.
Es ist aber auch ein sportliches Unterfangen, als KGE´ler am 11.11. seine Geburtstagtsparty anzusetzen. 🙂

Und so trafen also in Abwesenheit des Geburtstagskindes bereits die ersten Gäste im Eigenheim Restaurant ein. Und nutzten die Chance, sich erstmal umzuschauen.
Das Restaurant hatten die meisten bereits sehen können. Ist es doch schon seit dem 21.10. geöffnet.
Und so waren die Gäste bevorzugt im 1. Stock zu einem Rundgang unterwegs.
Besonderen Anklang fanden die dort neu errichteten Toiletten.
Ja, riesig sind sie, im Vergleich zu früher. Als man sich kaum darin umdrehen konnte.
Und wirklich schön geworden, mit den neuen Fliesen und großen Spiegeln an der Wand.
Dass es statt Außentüren nur einen Fadenvorhang gab, störte da die wenigsten.
„So schön wie die Toiletten geworden sind, muss man es doch auch zeigen“, meinte dann auch einer spaßeshalber.
Und auch wenn wir diese Meinung teilen, werden dennoch die Türen eingesetzt werden. 🙂

Bis tief in die Nacht wurde gefeiert. Und während im Bürgerhaus die Narren so langsam ihre Feier ausklingen ließen, trafen immer mehr Gäste von drüben im Eigenheim ein. Und so gab es dann immer mehr Kostümierte auf der Geburtstagsparty.
Höhepunkt war dann das Eintreffen des aktuellen Prinzenpaars, Prinz Marc der erste und Prinzessin Daniela die zweite, welche sich zu einem nächtlichen Imbiss einfanden.

So lief also die Einweihung des Kollegs.
Es hat bewiesen, dass es sich dort sehr schön feiern lässt.
Dank der flexiblen und bequemen Einrichtung ist das Kolleg bestens geeignet für Feiern und Anlässe jeder Art.

Zu buchen ist es über das Eigenheim Restaurant unter der Telefonnummer 06103-9078617.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.